Suche

Additive Fertigung im Fokus: Wie industrialpartners den LIGHTTAG® für OSWALD Elektromotoren zum Erfolg macht!

lighttag 2 - Additive Fertigung im Fokus: Wie industrialpartners den LIGHTTAG® für OSWALD Elektromotoren zum Erfolg macht!

In der modernen Fertigungsindustrie gewinnen innovative Technologien zunehmend an Bedeutung.

Eine spannende Entwicklung ereignete sich bei OSWALD Elektromotoren, einem führenden Unternehmen für elektrische Antriebssysteme. Die Einführung des „MOBILEN LASERMARKIERSYSTEM LIGHTTAG®“ verändert das Markieren großer Bauteile und ermöglichte eine flexible, hochpräzise Kennzeichnung.

Eine weitere Innovation verbirgt sich hinter den Kulissen – Serienteile des LIGHTTAG® wurden nämlich mithilfe der additiven Fertigung hergestellt.

In diesem Blogartikel erfahren Sie, wie OSWALD Elektromotoren diese Technologie nutzte und wie industrialpartners GmbH beratend zur Seite stand.

Die Idee hinter dem LIGHTTAG® war ambitioniert: Ein mobiles Lasermarkiersystem, dass es ermöglicht, große Bauteile präzise und flexibel zu kennzeichnen. OSWALD Elektromotoren erkannte den Bedarf an solch einem innovativen Produkt in der Industrie und nahm die Herausforderung selbst in die Hand.

Eine Herausforderung bestand darin, geeignete Materialien für die Produktion einer Kleinserie des LIGHTTAG® zu finden. Nach gründlichen Untersuchungen und Tests entschied sich OSWALD Elektromotoren für das hochwertige PA12 Material der HP MJF (Multi Jet Fusion) Technologie. Diese innovative 3D-Druckmethode ermöglichte eine präzise Fertigung des Handstücks des Geräts. Das PA12 Material zeichnet sich durch seine hohe Robustheit, Langlebigkeit und Beständigkeit aus, was für den Einsatz in industriellen Umgebungen unerlässlich ist.

Darüber hinaus wurden auch einige Anbauteile am Case des Geräts mithilfe des 3D-Drucks produziert. Die additive Fertigung erlaubte es, komplexe Strukturen zu realisieren, die mit konventionellen Fertigungstechnologien nicht zu realisieren sind. geschi

Die additive Fertigung spielte eine entscheidende Rolle in der Entwicklung des LIGHTTAG®. Durch den Einsatz von 3D-Drucktechnologien konnte OSWALD Elektromotoren innovative Bauteile fertigen und das mobile Lasermarkiersystem als Kleinserie produzieren lassen. Die enge Zusammenarbeit mit industrialpartners GmbH ermöglichte eine fundierte Beratung bei der technischen Umsetzung des Produkts. Der LIGHTTAG® bietet nun eine einzigartige Lösung für die präzise Kennzeichnung großer Bauteile und ist ein beispielhaftes Zeugnis für die Potenziale der additiven Fertigung.

Die Geschichte des LIGHTTAG® ist ein inspirierendes Beispiel dafür, wie die additive Fertigung die Fertigungsindustrie verändert. OSWALD Elektromotoren bewies mit diesem Projekt, das innovative Technologien wie der 3D-Druck die Leistungsfähigkeit und Effizienz von Produkten maßgeblich verbessern können. Durch die Zusammenarbeit mit industrialpartners GmbH konnte das Team von OSWALD Elektromotoren auf wertvolles Know-how zurückgreifen und die technische Umsetzung des LIGHTTAG® optimieren.

Wenn auch Sie von den Vorteilen der additiven Fertigung profitieren und innovative Produkte entwickeln möchten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Gemeinsam können wir Ihre Ideen zum Leben erwecken.

Was können wir für Sie tun?

Kontaktieren Sie uns gerne