Produktentwicklung für das veterinärmedizinische Produkt „Gentler“ zur nichtmedikamentösen Immobilisierung von Großvieh.

Cattle Immobilizer

Produktdesign und Produktentwicklung für das veterinärmedizinische Produkt „Gentler“ zur nichtmedikamentösen Immobilisierung von Großvieh.

industrialpartners entwickelt High-Tech-Produkt „Gentler“ für KN Sales UG zur Ruhigstellungung von Großvieh

Mit großer Aufmerksamkeit und Berechtigung wird in jüngster Zeit das Thema „Tierwohl“ diskutiert.

Dazu leisten zwei Odenwälder Unternehmen eine technische Hilfestellung mit einem besonderen innovativen veterinärmedizinischen Produkt. Um Tier und Mensch während schwieriger oder gefährlichen medizinischen Behandlungen und Pflegemassnahmen, wie beispielsweise bei der Klauenpflege, zu schützen, hat das im Oberzent Stadtteil Olfen ansässige Unternehmen Industrialpartners GmbH für K+N SALES UG aus Fränkisch-Crumbach das auf der Technik der Reizstromtherapie basierende System „Gentler“ entwickelt.

Wo früher üblicherweise eine Fixierung mit Klemmgerüsten oder der Einsatz von Medikamenten notwendig waren, um die Tiere für die Dauer einer Maßnahme ruhigzustellen, bietet der „Gentler“ eine gefahrlose und schonende Alternative zum Schutz von Tier und Mensch. Gerade während der Enthornung, der Klauenpflege, dem Einmelken oder anderen tierärztlichen Maßnahmen stehen Tiere oft unter Stress und können durch Huftritte oder unkontrollierte Bewegungen zu einer großen Gefahr für den Menschen und sich selbst werden.

Dem beugt der nur 1,2 kg schwere „Gentler“ wirkungsvoll vor. Er stimuliert das Nervensystem des Tieres durch einen elektronischen Impuls, bei dem die ergonomisch geformte Spitze der Sonde dem Tier rektal eingeführt wird. Anschliessend kann der Reizstromimpuls das Tier durch eine vorübergehende Betäubung eines Teils der Muskeln effektiv ruhigstellen, was für das Tier in der Anwendung gesundheitlich völlig unbedenklich ist.

Für die elektronische und mechanische Entwicklung des Produkts von K+N Sales, das auch die Vermarktung dieses innovativen Produktkonzepts nutzt, sowie die Designentwicklung, die Artikelkonstruktion und Industrialisierung aus einer Hand zeichnet für die Gestaltung des Erscheinungsbildes der neuen Marke „Gentler“ das kreative Team der Industrialpartners GmbH aus Oberzent mit seinen Ingenieuren und Produktdesignern verantwortlich.

Darüberhinaus wurde die Produktion einer Kleinserie im industriellen Maßstab ausgeführt, mit der der Markteintritt des Produkts verkürzt werden konnte. Dabei konnte die Produktion einer Kleinserie durch die von Industrialpartners genutzte Produktionsmethode der additiven 3D-Fertigung in Verbindung mit neuartigen Oberflächenbehandlungen in enorm kurzen Zeiträumen realisiert werden, was der Markteinführung des „Gentler“ zugute kam.

Das gesamte Corporate-Product-Design rund um das veterinärmedizinische Produkt, das zur Vermarktung eingesetzt wird, stammt ebenfalls aus der Hand der Designer von industrialpartners. Dies umfasste die Gestaltung des Produktlogos, Claims und der Produktwebsite, sowie das Layout und die Produktion der Bedienungsanleitung, der Produktbroschüre bis zur Entwickung und Produktion der Produktverpackung,

Der Gentler – „The Gentle Way For Smart Farming!”

|| weitere Informationen

-----------------------------------
-------------------------------------------------